Musik

Mit 9 Jahren begann meine “Karriere” als Hobby-Musiker im Musikverein Aufen. Ich startete mit dem Flügelhorn, dann fand man jedoch, dass mein zu scharfer Klang eher zur Trompete passen würde. Naja, und dabei blieb es dann auch jahrzehntelang.

 

Fluegelhorn
Flügelhorn

Trompete

Trompete

 

 

 

Nebenbei baute ich mir während der Schulzeit eine kleine Zweimann-Tanzkapelle (Danubia-Brothers) auf, wobei mir meine klassische Konzertgitarren-Ausbildung für die E-Gitarre zugute kam. Autodidaktisch wagte ich damals auch ans Keyboard. Leider verlief sich alles zu der Zeit, als ich zur Bundeswehr ging.

Und auch sonst geriet die Musik während  der Bundeswehr-Zeit für mich völlig ins Hintertreffen. Erst später nach der Armee und nach dem Bau unseres Hauses suchte ich ich wieder den Ausgleich in der Musik.

Mit einer gebrauchten Trompete begann ich im Musikverein Büßlingen, ging nach wenigen Jahren zur Stadtmusik Engen und wechselte dort auf Tenorhorn.

Tenorhorn

Es war, als ob ich viele Jahre das falsche Instrument an den Lippen hatte. Das Tenorhorn ist zwar genauso übungs-intensiv wie die Trompete, aber der Klang überzeugte durch seine Reinheit und seine Tonlage sogar Ina.

Mittlerweile spiele ich im Blasorchester Singen und bei dem einen oder anderen Projektorchester mit. Wer solche Projekte kennt und noch einen Tenoristen braucht, kann gerne mit mir Kontakt aufnehmen.