Bayrische Creme

Die Menge ergibt vier Portionen.

Zutaten:
4 Eigelb, 125g Zucker, 1 Vanilleschote, ½ L Milch, 5 Blatt Gelatine, ½ L Sahne

Eigelb und Zucker rühren, bis der Zucker völlig aufgelöst ist.
Milch mit der Vanilleschote in einem Topf zum Aufkochen bringen.
Die heiße Milch nach und nach zur Eimasse gießen, dabei ständig umrühren.
Die Creme in den Topf geben, vorsichtig erhitzen, aber nicht kochen lassen.
Weiter ständig rühren, bis eine leicht dickliche Masse entsteht.
Durch ein Haarsieb passieren, damit eventuelle Klümpchen zurückbleiben.
Die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine ausdrücken und unter die noch warme Creme rühren. Die Creme kaltrühren.
Die Sahne steif schlagen, etwas davon zur Verzierung zur Seite stellen. Die Sahne unter die Creme ziehen. Diese muss noch handwarm und darf nicht zu flüssig sein.
(Bemerkung: Die Creme ist noch total flüssig, wenn man die Sahne zu gibt, aber unbedingt darauf achten, dass sie nur noch lauwarm ist.)
Creme in große Dessertgläser einfüllen und eine Stunde kühl stellen.

Wenn man möchte kann man zu der Creme noch Kiwimark oder Erdbeermuß bzw. Sauce servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.